Leitung des Familienzentrums (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Sozialpädagoge/-in (m/w/d) für die Leitung des Familienzentrums

in Vollzeit (39 Std./Woche, unbefristet)

Freuen Sie sich auf:

  • Interessante und vielfältige Aufgaben in einer großen sozialen Organisation
  • Zahlreiche Ressourcen für die pädagogische Arbeit, Aktionen und innovative Projekte
  • Zeit für Konzeptarbeit und Teamentwicklung
  • ein pädagogisch fundiertes innovatives Konzept, das sich an den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen orientiert
  • Raum für Mitgestaltung und Ihre persönliche fachliche Weiterentwicklung
  • intensiver Austausch und enge Zusammenarbeit im Team sowie mit externen Kooperationspartnern
  • ein tolles Team, das sich über Ihre Unterstützung freut
  • eine intensive Einarbeitungsphase
  • zahlreiche Mitarbeiter-Events (Sommerfest, Weihnachtsfeier, Team-Tag)
  • ein Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programm

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Familienzentrums für sozial belastete Familien
  • 50% Leitungstätigkeit und 50% pädagogische Tätigkeit
  • Personalverantwortung für ein Team mit 3 Fachkräften, sowie geringfügig Beschäftigten und Ehrenamtlichen
  • Sicherstellen der Qualität in der fachlichen Arbeit und konzeptionelle Weiterentwicklung
  • Dokumentation, Evaluation und Berichtswesen, Führen der internen Statistik
  • Vorbereitung der Haushaltsplanung, Budgetverantwortung im Bereich, Stellen von Projektanträgen, Führen von Verwendungsnachweisen
  • Organisation von Projekten und Infoveranstaltungen zum Thema Gesundheit
  • Leiten von Aktivierungsangeboten für Erwachsene (insbesondere Frauen)
  • Beratung von schwer erreichbaren Familien hinsichtlich Existenzsicherung und Integration in Arbeit
  • fallbezogene Zusammenarbeit mit Behörden und Kooperationspartnern
  • Bedarfserhebung im Stadtteil für Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren
  • Kontaktpflege und Zusammenarbeit mit relevanten Kooperationspartnern (Sozialbürgerhaus, Jobcenter etc.)

Wir legen Wert auf:

  • fundierte fachliche Kenntnisse, Bereitschaft zur Weiterentwicklung und Einbringung von eigenen Ideen
  • Freude an der Arbeit mit Familien aus unterschiedlichen Kulturen eines sozial belasteten Einzugsbereiches
  • Wertschätzung gegenüber Familien und Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Eigeninitiative, Engagement und Belastbarkeit in herausfordernden Situationen

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Leitungserfahrung in der Arbeit mit Familien
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit sozial belasteten Familien aus unterschiedlichen Kulturen
  • gute Kenntnisse in den Bereichen SGB III, SGB II oder Bereitschaft zur Einarbeitung
  • Nachvollziehbar positive Einstellung zum Dienst bei einem kirchlichen Träger

Vergütung und Vertrag:

  • Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) des Deutschen Caritasverbandes unter Anrechnung von Vordienstzeiten zzgl. Arbeitsmarktzulage und Ballungsraumzulage
  • Soziale Leistungen wie betriebliche Altersvorsorge, Beihilfe, Zeitwertkonto, Sodexocard
  • 30 Tage Urlaub zzgl. Freistellung an Weihnachten und Silvester, Freistellung für drei Tage Exerzitien pro Jahr
  • Zielgerichtete Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, sowie regelmäßige Supervision
  • Möglichkeit eines vergünstigten Jobtickets für MVG und DB

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Lichtblick Hasenbergl

Valerie Laabs; Am Frauenholz 10 – 12; 80933 München

lichtblick@kjf-muenchen.de; www.lichtblick-hasenbergl.org

www.kjf-muenchen.de

Tel. 089/3 18 11 88-10

 

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Datenschutzhinweise für Bewerber*innen finden Sie hier.